Wiederkehrendes Ruckeln mit der Skystar HD

Ich hatte ja bereits über meine Probleme mit dem ruckelnden Bild meiner TV-Karte geschrieben, und diese Probleme hatte ich nach einer Neuinstallation leider wieder. Auch die Installation der damals beschriebenen Treiber brachte keine Abhilfe. Um trotzdem ungestört Fernsehen zu können, habe ich mir kurzerhand den „Nachfolger“ der Skystar HD bestellt, die Skystar HD2 von Technisat.

Mit dieser TV-Karte war von Anfang an ein ruckelfreier Betrieb möglich, Neueinsteigern ist dieses Modell also zu empfehlen. Zum einen ist es aktueller als die Skystar HD bzw. TechnoTrend Budget S3200, und zum anderen ist die Karte auch günstiger erhältlich: Eine TechnoTrend S3200 kostet aktuell knapp 70 Euro, eine Skystar HD2 dagegen nur knapp 55 Euro. Trotzdem packe ich gerade die Skystar HD2 wieder ein und werde sie morgen zurückschicken.

Das Problem mit der Skystar HD2 ist nämlich, dass ich nach dem Umbau meiner Sat-Anlage auf ein neues Monoblock LNB kein Signal mehr erhielt, nur noch ein schwarzes Bild. Mit der alten Skystar war dagegen problemlos der Empfang möglich, bis auf das gewohnte Ruckeln. Jedoch kam mir dann eine Möglichkeit in den Sinn: Linux booten und versuchen dort die TV-Karte zum Laufen zu kriegen. Da ich leider nur eine Ubuntu 9.04 Beta griffbereit hatte, war leider kein ausreichender Test möglich. Der Kernel war veraltet und das kompilieren und einbinden der neuen Kernel-Module ging nicht ohne einen Neustart, der bei einer LiveCD natürlich wenig Sinn hat.

Trotzdem scheint das initialisieren der TV-Karte mit dem alten Kernel-Modul ausgereicht zu haben, denn nach dem anschließenden Windows-Start hatte ich auch unter Vista 64bit kein Ruckeln mehr 😀 Und das obwohl 64Bit-Systeme laut Technisat nicht unterstützt werden, zum Glück sieht das Technotrend anders 😉

Zu meinem Problem mit dem neuen LNB hatte der Support übrigens auch nur die Idee, dass die Satellitenbelegung des Monoblockes vertauscht wäre, d.h. Hotbird auf Position 1 und Astra auf Position 2. Nur hatte der eifrige Support-Mitarbeiter wohl übersehen, dass ich mit meiner alten TV-Karte sehr wohl ein Bild bekam. Abschließend bleibt für mich nur noch festzustellen, dass ich in Zukunft auf Technisat-Produkte verzichten werde und lieber beim Original-Hersteller einkaufe, denn bei Technisat hilft der Support bei Problemen nicht wirklich weiter…



Related Posts:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.