VDSL – ein Alptraum ohne Ende?

Wie einige bereits wissen sollten, habe ich vor einiger Zeit versucht einen VDSL-Anschluss zu beantragen. Das Beantragen ging auch relativ zügig, wenn es auch initial kein VDSL bzw. Entertain-Anschluss war: Zuerst musste ein analoger Telefonanschluss bestellt werden, dieser wurde dann 2-3 Wochen später auf einen DSL-Anschluss umgestellt. Und das ist nun auch schon wieder einen Monat her… Seitdem warte ich auf das positive Ergebnis für VDSL und den Entertain-Anschluss…

Schon bemerkenswert dass es sich die Telekom scheinbar leisten kann Ihre Premium-Kunden so warten zu lassen. Premium-Kunde deshalb, weil hier allein 60 Euro Grundgebühr pro Monat fällig werden, dies dürfte die Telefonrechnung der meisten privaten Leute übertreffen, spätestens seitdem es die Telefon-Flatrates wie Sand am Meer gibt. Der vorraussichtliche Schaltungstermin ist jetzt der 26.06., mal sehen ob es diesmal klappt…

Kurz vor dem Anruf meiner T-Punkt Beraterin, man kennt sich inzwischen beim Namen und ist per-Du, hatte ich mit der Telekom-Hotline telefoniert. Hier stellte sich einmal mehr heraus wie kompetent die Mitarbeiter hier sind. Mehr als die Daten in die der Öffentlichkeit auch zugänglichen Webseiten einzugeben machen die dortigen Mitarbeiter scheints nicht. Da lobe ich mir doch den guten Kontakt zur T-Beraterin vor Ort, hier wird man wenigstens regelmäßig informiert was sich neues getan hat… Und hoffentlich auch bald dass der Anschluss geschalten ist :mrgreen:



Related Posts:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.